Bücher über „Afrika“ – was ich in diesem Jahr gelesen und für gut befunden habe

Im heutigen Post geht es um Bücher, die ich während meiner Zeit hier gelesen habe, und die mein Verständnis für Namibia und meinen Blick auf Afrika als Kontinent beeinflusst haben. Es ist eine vollständig unvollständige Liste, weitere Empfehlungen dürfen gerne in den Kommentaren geteilt werden! Viel Spaß beim Lesen (des Blogeintrags und vielleicht ja auch... Weiterlesen →

Ein Besuch in Otumborombonga

Asnath, die Hostelmutter bei uns an der Schule, hatte uns Volunteers schon vor einiger Zeit eingeladen, sie in ihrem Dorf besuchen zu kommen. Im letzten Mid-Term Break haben wir es jetzt gemacht. Das soll ein kleiner Erfahrungsbericht sein und zeigt natürlich nicht die Situation in ganz Namibia oder gar „wie die in Afrika leben“! Das... Weiterlesen →

Klassenfahrt nach NaDEET

Schon eine Woche ist es her, seit wir von unserer Klassenfahrt nach NaDEET wiedergekommen sind. Im wunderschönen NamibRand Nature Reserve gelegenen Namib Desert Environmental Education Trust (NaDEET) haben Schulklassen die Möglichkeit mehr über Themen wie Umweltschutz, Artenvielfalt, Wasser- und Energieverbrauch zu lernen. Am Montag früh ging es los. Mit dem LKW eines Vaters aus der... Weiterlesen →

Ab in den Süden!

Während in Deutschland so langsam der Sommer beginnt, werden hier die Tage merklich kürzer und die Luft ist abends schon ziemlich kühl. Doch bevor wir in unser letztes Trimester hier starten, das Wintersemester, haben Sascha und ich noch eine "kleine" Reise unternommen. Viel haben wir von Namibia schon gesehen, doch es fehlte noch der Süden.... Weiterlesen →

Swakopmund – wo Wüste auf Wellen trifft

Während sich in Windhoek hochrangige Politiker, allerlei Würdenträger und das gemeine (Party-)Volk versammelten, um den wohl wichtigsten Tag der namibischen Geschichte zu feiern, den Tag der Unabhängigkeit von Südafrika, saßen Johanna, Anna und ich am 21. März im Taxi auf dem Weg nach Swakopmund. Die Stadt am Atlantik ist ihrerseits ein geschichtsträchtiger Ort. Sie liegt... Weiterlesen →

Begegnungen im Township

Eines meiner Ziele für das kommende halbe Jahr ist es, die Menschen an der Schule besser kennenzulernen. Eine wunderbare Chance dazu bot sich mir an einem Montagnachmittag während der kurzen Ferien Anfang März. Ich wurde von der Familie einer Mitarbeiterin der Schule zu sich nach Hause eingeladen. Sie lebt in Havana, einem der Townships der... Weiterlesen →

Vic Falls Trip Teil 1: Okavango Delta

Die Weihnachtsferien hielten für uns die nächste große Reise bereit. Zu acht, mit den Freiwilligen von der Waldorfschule, den beiden Mädels von YONA und Anna von der Basketballschule, ging es für uns nach Botswana und Zimbabwe zu den Viktoriafällen. Zehn Tage, 3000 Kilometer, drei Länder. 26. Dezember, Windhoek - Ghanzi (Botswana) Nachdem wir am gestrigen... Weiterlesen →

Was kostet Namibia?

Ich glaube, wer ins Ausland geht, denkt immer, dass er dort alles billiger bekommt. Okay, mit Einschränkung: in der Schweiz ist alles doppelt so teuer, das weiß jeder. Aber sonst, und vor allem in Ländern des globalen Südens, muss doch alles billiger sein! Na ja, nicht alles. Die namibische Währung heißt Namibischer Dollar, abgekürzt NAD,... Weiterlesen →

Unser FSJ-Platz: YONA (Youth Orchestra of Namibia)

Unter der Überschrift „Mein FSJ-Platz“ stellen wir und einige unserer Freunde in anderen Einsatzstellen, z. T. auch in anderen Ländern, unser FSJ, unsere Einrichtung und unsere Aufgaben vor.   Wir sind: Anna und Christina, beide 18 Jahre alt, und absolvieren unseren Freiwilligendienst in dem Musikprojekt „YONA“ in Windhoek, Namiba. So wohnen wir während unseres FSJs:... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑